Druckversion: [ www.trendsetter-weltretter.de/ ][ Veranstaltungen ]


Veranstaltungen 2022

Wir bedanken uns bei allen Veranstaltern die eine Veranstaltung im Rahmen unserer Aktion Trendsetter-Weltretter geplant haben, sich mit uns vernetzt haben und ein Teil der "Trendsetter-Weltretter-Familie" geworden sind!
Danke für Euer Engagement Trends zu setzen und damit zu helfen die Welt zu retten!

(Wir behalten uns vor geplante Veranstaltungen u.U. auch kuzfristig absagen zu müssen!)

  • 4.9.2022 Eröffnungsaktion in Speyer
    Hammer, Nähmaschine, Bücher, Bälle, ein Bobbycar oder auch ein Kuchen. Willkommen ist alles, was weitergereicht und geteilt werden kann. Am Sonntag, dem 4. September 2022 von 11 – 12 Uhr werden sich vor den Stufen des Speyerer Doms "Trendsetter Weltretter" versammeln - und alle, die es werden wollen. Kirchenpräsidentin und Bischof laden samt Marching-Brass-Band beschwingt zum Weltverbessern ein.
    Menschen sind eingeladen, dabei zu sein und Dinge mitzubringen, die weiterverwendet werden können. Eine Menschenkette wird sie von Hand zu Hand weiter reichen. Die gesammelten Gegenstände werden anschließend verteilt und in neue Hände geraten. Daneben gibt es auch für Passanten Äpfel und Brezeln auf die Hand.
    Beschwingt begleitet wird die Aktion von der Marching-Brass-Band Weinblech. Die fünfköpfige Band rund um Hering Cerin ist in der Süddeutschen Musikszene bekannt für ihren „Groove“ samt Pfälzer Lebensfreude. Mit dabei sind unter anderen Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst und Bischof Karl-Heinz Wiesemann sowie die Initiatoren, die Umweltbeauftragten der beiden Kirchen, Sybille Wiesemann und Steffen Glombitza.

    Ein weiteres Symbol für das „zusammen leben“ in aller Welt: Es werden auch internationale Gäste erwartet. Auf Einladung von Landeskirche und Bistum reisen rund 25 Delegierte der Versammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) an, die zeitgleich in Karlsruhe stattfindet. Ein Festgottesdienst um 14 Uhr mit ökumenischer Besetzung in der Dreifaltigkeitskirche schließt sich darum an die Auftaktaktion "zusammen leben" an.



  • 10.9.2022 Das Geben und Nehmen Spiel, Samstag, 10. September, 16.00 – 19.00 Uhr. Gruppe von bis zu 20 Menschen ab 8 Jahre, es gibt dabei 4 verschiedene Runden, und das Ziel des Spiels ist es, sich die eigenen Glaubensmuster klar zu machen, die man in Bezug auf Geld hat. Zeitrahmen ca 2 h. Evtl mit anschließendem einfachem Abendessen. Spielleiterin: Teresa Karayel. Ort: Kaiserslautern.
    Anmeldungen bei wiesemann@frieden-umwelt-pfalz.de bis spätestens 08.09. 20:00 Uhr!

  • 16.09.2022, Geschichten mit Zauberkraft - Die Magie der Erzählung erleben, 09:00 – 16:30 Uhr Christophorus Haus, Bad Dürkheim
    Kindern und Jugendlichen und jungen Erwachsenen Geschichten erzählen. Auf Freizeiten, in der Schule, in Kindertagesstätten oder wo auch immer. Geschichten die die Sehnsucht nach lebenserhaltender, schöner Natur, nach Gerechtigkeit und Frieden wecken. Voller Poesie und starken Bildern um Luft, Wasser, Erde, um das Leben auf dem Planeten, um Sterne, Mond und Sonne, um Bäume, Pflanzen, Tiere und um Menschen. Geschichten vom Glück, der Liebe, aus anderen Kulturen und für den blauen Planeten. Geschichten die dazu motivieren an den 17 globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 zu arbeiten wie z.B. für den Frieden, Bildung für alle, den Schutz unseres Klimas und den Zugang zu sauberem Wasser für alle Menschen.
    Mehr dazu udn die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier: https://www.ejpfalz.de/veranstaltungen/fortbildungen/1028-geschichten-mit-zauberkraft-fuer-einen-nachhaltigen-lebensstil-begeistern
    Teilnehmerzahl: 1 – 15 Personen
    Alter: 16 - 60
    Leitung: Michael Borger, Referent für Freizeiten und Globales Lernen, Landesjugendpfarramt
    Veranstalter: Landesjugendpfarramt
    Kosten: 20 Euro für Hauptberufliche I 15 Euro für Ehrenamtliche

  • 17.9.2022 Besuch Solawi, Neustadt, Laachen-Speyerdorf. Termin: 17.9.22 – 10-11.30 Uhr, Personenzahl: max. 15 TN, Anmeldung unter: neustadt@solawi.info – dann senden wir die Wegbeschreibung zu.
    SoLaWi – eine andere Gemüseversorgung ist machbar! Besuch der gemeinschaftsgetragenen Vielfaltsgärtnerei der Solidarischen Landwirtschaft Akazienhof e.V. in Neustadt. Das erwartet Euch: Infos zum Konzept unserer SoLaWi, Rundgang über den Acker & Einblicke in die Anbaumethoden & autarke Energieversorgung. Zum Abschluss gibt’s eine Gemüseverkostung! Wir freuen uns auf Euch! Ansprechpartnerin: Tina Herbring neustadt@solawi.info

  • 17.09. 2022 Ökumenischer Schöpfungstag; 15:00 bis 18:00 Uhr rund um die Kirchen St. Albert und St. Matthäus in Landau
    Angebote für jung und alt. Vielfältige Workshops und Informationen zum Thema Umwelt und Schöpfung. Nachhaltige Geschichten mit Zauberkraft (Erzählerinnen: Odile Neri Kaiser und Annette Hartmann vom Verein Ars Narrandi aus Stuttgart) Ausstellung "Vertreibung aus dem Paradies" (Acrylbilder/Objekte von Judith Boy, Vernissage 16.9., 18 Uhr). Anmeldung nicht nötig. Bei Rückfragen Mail an: susanne.poerschke@bistum-speyer.de. Hier zum Plakat.

  • 18.09. 10:15 Uhr Ökumenischer Schöpfungsgottesdienst
    Prot. Matthäuskirche 76829 Landau, Limburgstr. 1.

  • 20.09.2022 Beginn der Fortbildungsreihe "Schöpfungsfreundliche Kita",
    Das Referat Seelsorge in Kitas - Pastorale Begleitung qualifiziert zusammen mit dem Referat Weltkirche und mit Unterstützung des Umweltbeauftragten des Bistums in einem knapp einjährigen „Multiplikator*innenkurs Schöpfungsfreundliche Kita“ bis zu 15 MultiplikatorInnen, die diesen Themenbereich in ihrer Kita implementieren. Alle Inhalte des Kurses sind anschlussfähig an das Speyerer Qualitätsmanagement für Kitas (SpeQM) und bauen auf den Aussagen des Einrichtungshandbuches der Diözese Speyer (z.B.: QB Ressourcen: Bewahrung der Schöpfung, Nachhaltigkeit, fairer Handel) auf. Auch Erzieher*innen aus Einrichtungen in protestantischer Trägerschaft sind herzlich dazu eingeladen.
    Mehr Infornationen zum genauen Ablauf, allen Terminen zur Anmeldung und zu Ansprechpartner/innen hier zum Download.


  • 27.09. , 19:00 Uhr "Kino gegen Klimakrise?" im Wappensaal Edenkoben, Weinstraße 66a, 67480 Edenkoben und am 13.10. ab 14:30 Uhr im Café Sellemols, Gemeindehaus der Stiftskirche, Marktstraße 93, 76829 Landau in der Pfalz
    Bei dieser Kinoveranstaltung wird der WDR Dokumentationsfilm "#KlimaAlarm: Sind wir noch zu retten?" gezeigt.
    KlimaAlarm erinnert an die historischen Extremwetter-Ereignisse des Jahres 2021. Betroffene Menschen erzählen ihre dramatischen Geschichten und davon, wie die Klimakrise auch zu ihrer persönlichen Tragödie wurde. Der Film ist ca. 45 Minuten lang. Anschließend beantwortet cddr Veranstalter gerne Fragen zum Thema Klimakrise.  Der Veranstalter freut sich auf nützliche Beiträge auf Basis von Fakten und auf weitere Unterstützung dieses Bildungsprojektes. Durch den Abend führt Klaus Wiedrich (GrüniKW) mit einem kleinen Rahmenprogramm. Kontakt: Klaus Wiedrich, gruenikw@gmail.com.

  • 28.9.2022  Online-Workshop von 19-21 Uhr, zum Thema „Gesellschaftspolitisches Engagement – Themen, Motivationen, Wege & Tücken"
    Gesellschaftspolitisches Engagement hat viele Gesichter. Von den Aktivitäten für den Klimaschutz bis zu Aktionen gegen soziale Ungerechtigkeit und Armut oder Rechtsextremismus – immer wieder finden sich engagierte Menschen zusammen, die die Aufmerksamkeit auf massive Missstände lenken wollen. In der allgemeinen Vielfalt der Problemlagen scheint dies nötig, um öffentlichen Druck zu erzeugen, damit bestimmte Schieflagen gesehen und vorrangig politisch behoben werden.
    Welche Motivationen stecken hinter dem Engagement – und zu welchen Konflikten kann es dabei kommen? Wie wirken sich welche Maßnahmen letztlich aus? Was ist, wenn sich verschiedene engagierte Gruppen und/ oder Themen dabei gegenseitig auszubremsen scheinen oder unvorhergesehener Schaden entsteht – und welche Blinde Flecken oder ungute Verhaltensweisen finden sich zuweilen auch bei Engagierten?... Mehr Informationen hier zum Download.
    Anmeldungen erforderlich unter: zdt@caritas-speyer.de

     

  • 29.09.2022 Müllfrei(er) leben – „Zero Waste“ für Einsteiger*innen
    Wer im Alltag Müll vermeiden möchte, stößt schnell an Grenzen. Nahezu alles, was man im Supermarkt kaufen kann, ist in Plastik verpackt. Dabei werden die Müllberge immer größer und Ökosysteme sind belastet von Verpackungs-Materialien, die sich nicht zersetzen. Auf diesen Umstand reagiert die „Zero Waste“-Philosophie. Wer diesem Ansatz folgt, bemüht sich, unnötigen Abfall zu vermeiden. Wie das im Alltag leicht gelingt, zeigen die beiden Gründerinnen des Speyerer Unverpacktladens „Kaufladen“.
    An diesem Abend geben sie Tipps und Tricks für einen müllfreieren Alltag weiter. Außerdem werfen die Teilnehmenden einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Ladens und erfahren mehr über das Konzept und die Arbeitsweise.

    Termin: Donnerstag, 29. September, 19:00 Uhr
    Ort: 67346 Speyer, Große Greifengasse 1, Kaufladen Speyer
    Referentinnen: Sophie Etzkorn und Luise Sobetzko
    Leitung: Sonja Haub, KEB Pfalz
    Anmeldung: keb@bistum-speyer.de


  • 2.10.2022 Ökumenischer Abschlussgottesdienst von Trendsetter-Weltretter 2022 zu Erntedank in Landau, St. Maria um 10:30 Uhr.
    Anmeldungen sind nicht erforderlich. Unter Mitwirkung von Dekan Axel Brecht, Gemeindereferentin Bärbel Grimm, Pfr. Andreas Kuntz, Pfarrer Jürgen Leonhard, Jürgen Thielen, Pastoraleferentin Andrea Hinderberger und Pastoralreferent Steffen Glombitza. Musikalische Gestaltung durch das Coeurchen. Der Gottesdienst kann im Livestream der Pfarrei mitverfolgt werden: https://www.youtube.com/c/marienkirchelandau
    Schon jetzt ein besonderes Dankeschön allen Helfern der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Landau, Pfarrer Brecht, dem Coeurchen, dem Arbeitskreis Schöpfungsverantwrtung der Pfarrei allen Liturgen und allen die im Hintergrund mitwirken, dass wir hier zu Gast sein dürfen! 
Top